0421 25 74 303 info@opus-akademie.de

Storytelling im Business

Veröffentlichung: 6. März 2020
Autor: Denise Kollmann
Kategorie: Kommunikation

Storytelling ist eine Erzählmethode, bei der Metaphern, Geschichten oder Symbole für die Vermittlung von Informationen verwendet werden. Ursprünglich kommt der Begriff „Storytelling“ aus der Film- und Schriftstellerszene, doch längst wird Storytelling auch in vielen anderen Bereichen angewandt.

Eine gute Geschichte beinhaltet idealerweise fünf Punkte:

  1. Eine Ausgangssituation.
  2. Mindestens eine Hauptperson.
  3. Eine Herausforderung, welche die Hauptperson meistern muss.
  4. Eine erkennbare Entwicklung, bzw. Reise.
  5. Einen Höhepunkt oder ein Fazit bzw. die Moral der Geschichte.

Denken Sie beispielsweise an ein beliebiges Märchen. Sie werden vermutlich alle fünf Punkte darin wiederfinden.

Warum Sie Storytelling nutzen sollten

Die besten Geschichten wecken Emotionen, begeistern und inspirieren. Sie haben Einfluss darauf, wie die Menschen die Realität wahrnehmen. Eine gute Story bleibt, im Gegenzug zu kalten, nüchternen Daten und Fakten, in Erinnerung. Unser Gehirn hat sich im Laufe der Evolution darauf eingestellt, Geschichten zu erzählen und zu verstehen. Schließlich lernen wir aus Geschichten, sowohl aus unseren eigenen Erlebnissen als auch aus Erzählungen. Wenn jemand eine Geschichte beginnt, horchen wir auf und schenken dem Erzähler unsere volle Aufmerksamkeit.

Wie Sie Storytelling für sich nutzen

Viele Unternehmen nutzen Storytelling als Werkzeug der Kommunikation. Storytelling trägt zu Konfliktlösungen bei oder wird im Marketing angewandt. Beispielsweise lässt sich der Produktnutzen oft in eine Geschichte verpacken. Zudem sammelt ein Unternehmen Geschichten in Form von glücklichen Kunden. Diese „Success Stories“ können in Vertrieb und Marketing erzählt werden, um Aufmerksamkeit zu bekommen und positiv zu nutzen.

Auch nutzen Unternehmen die Kunst des Storytellings um ihre Werte und ihre Kultur an ihre Mitarbeiter und nach außen zu kommunizieren.

Wie Sie spannende Geschichten erzählen

Hier sind 5 Tipps, wie sie bessere Geschichten erzählen:

  1. Hören Sie sich bewusst die Geschichten von herausragenden Storytellern an, beispielsweise Steve Jobs.
  2. Überlegen Sie sich, was Sie mit dieser Geschichte vermitteln wollen.
  3. Bleiben Sie beim Erzählen stets authentisch und ehrlich.
  4. Sprechen Sie die emotionale Seite Ihres Publikums an. Wer gemeinsam lacht, baut Sympathie auf.
  5. Sprechen Sie die rationale Seite Ihres Publikums an und vermitteln Sie wertvolle Inhalte.

Die besten Geschichten schreibt bekanntlich das Leben. Achten Sie darauf, welche erzählenswerten Geschichten in Ihrem Umfeld stattfinden. Verwenden Sie diese Geschichten, um Ihren Standpunkt und Ihre Botschaft zu vermitteln.

Storytelling ist Bestandteil unseres Rhetorik-Seminars

Zum Seminar

Ähnliche Impulse

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.